SO 21.11.

11.15 – Musikalische Lesung

Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Str. 17

Ein italienischer Abend mit Reinhold Joppich und Mario di Leo: »Viva la libertà – Es lebe die Freiheit«

Reinhold Joppich und Mario di Leo © Privat

Unter dem Motto „Viva la libertà! Es lebe die Freiheit!“ liest Reinhold Joppich Texte von großen italienischen Autoren wie Andrea Camilleri, Dario Fo und Stefano Benni, die aktueller denn je sind. Musikalisch begleitet wird er vom italienischen Musiker Mario Di Leo (Gesang und Gitarre), der das literarisch-musikalische Manifest zum Thema Freiheit mit „Canzoni della Libertà“ lebendig und enthusiastisch dem Publikum nahe bringt. Der ehemalige Wahl-Römer Reinhold Joppich beginnt seine Lesung mit einem Auszug aus dem autobiografischen Notausgang von Ignazio Silone über dessen Kindheit in den Abruzzen und die ersten freien Wahlen in Italien vor über 100 Jahren. Es folgt eine bizarr-absurde sizilianische Geschichte von Andrea Camilleri zur Zeit des Mussolini-Faschismus und des spanischen Bürgerkriegs. Nobelpreisträger Dario Fo rettet in der Burleske Flucht in die Schweiz mit seinem Vater und Onkel das Leben von 1944 vor den Deutschen geflohenen Kriegsgefangenen. Und in Bruder Bankautomat nimmt Stefano Benni die Befreiung von der Diktatur der Banken satirisch aufs Korn.

Im Wechsel mit den von Reinhold Joppich in allen sprachlich-stimmlichen Nuancen zum Leben erweckten Texten interpretiert der in Rom geborene Cantautore Mario di Leo bekannte und weniger bekannte Canzoni aus der Resistenza, dem italienischen Widerstand gegen Faschismus und Nazibesetzung.

Eintritt: 9,– / 7,– €
VVK: Stephanus-Buchhandlung, Herrenstr. 31 (Tel.:0721 91 95 20)
Veranstalter: Stephanus Buchhandlung in Kooperation mit dem Börsenverein

Für die Hygieneregeln vor Ort ist der Veranstalter verantwortlich.